Kennt ihr diesen schönen alten Brauch!? Gerne teile ich diesen mit Euch :-).

Am Tag der heiligen Barbara schneidet man zu ihrem Gedenken im Garten Zweige mit Blütenknospen ab. Für diese Barbarazweige eignen sich beispielsweise Flieder, Forsythie, Kirsche oder Birke. Die Barbarazweige werden zunächst in handwarmes Wasser für einen Zeitraum von etwa 10 Stunden und anschließend in eine Vase in der Wohnung gestellt. Zu Weihnachten sollten die Zweige dann blühen, was *Glück* und *Fruchtbarkeit* für das kommende Jahr bringen soll.

 

Verbinde "Alt" mit "Neu" und manifestiere dir einen strahlenden Blütenzweig ;-).

Alles Liebe, Deine JIB-W

Ich habe heute schon brav geschnitten :-). Ein kleiner Tipp noch am Rande, da es ja noch nicht überall gefroren hat empfiehlt es sich den Zweig über Nacht in die Gefriertruhe zu legen ;-).
Alles Liebe, JIB-W
 
 
 
 
 
 
 

KONTAKT

Jacqueline-Isolde Bauer-Weiskirchner

Wollmannsberg 38

2003 Leitzersdorf

 

Telefon: +43 (0)676/ 516 51 88

Email: hallo@einfach-jibw.com

AUCH DAS BIN ICH

KATEGORIEN

Organetik

Lichtaufstellung

Human- & Tierenergetik

Intuitive Kommunikation

Ganzheitlich mit Pferden Sein

Pferdegestützt ...

RECHTLICHES

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alle hier erwähnten Energie-Therapien und Hilfestellungen den Tierarzt- bzw. Arztbesuch nicht ersetzen können! Sie sind als Hilfe zur Selbsthilfe bzw. zur Anregung und Unterstützung der Selbstheilungskräfte des Körpers, des Geistes und der Seele gedacht!

SHARE IT